Logo Anke Völz
Rechtsanwältin Anke Völz

Kosten

Anwaltskosten im Familien- und Erbrecht

Über Kosten soll man offen und ehrlich sprechen. Wir freuen uns, wenn Sie dieses Thema unbefangen ansprechen.

Unsere Erstberatung kostet in der Regel 190,00 € zuzüglich Mehrwertsteuer und kann im Einzelfall variieren. Das kommt auf die Dauer und die Schwere des Falles an. In der Erstberatung können Sie alles fragen. Sie dient der ersten Orientierung und der Feststellung, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen. Werden Maßnahmen ergriffen, ist die Erstberatung abgeschlossen und Sie erteilen das außergerichtliche Mandat.

Die Kosten des außergerichtlichen Mandats richten sich nach dem Streitgegenstand. Werden z.B. 10.000,00 € eingefordert, bilden diese den Streitwert. Nach dem Streitwert schlüsseln sich die Gebühren. Rechtzeitig vor Erteilung des Mandats informieren wie Sie über diese Kosten. Gibt es außergerichtlich keine Einigung, treten wir in der Regel in das gerichtliche Verfahren ein. Hier richten sich die Kosten ebenfalls nach dem Streitgegenstand.

Auch hier erhalten Sie rechtzeitig eine Kosteninformation und eine Einschätzung, ob sich das Verfahren unter Berücksichtigung der voraussichtlichen Kosten für Sie lohnt.

Bitte beachten Sie, dass sich Streitwerte im Laufe des Verfahrens - sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich - ändern können, z.B., wenn eine Partei plötzlich mehr verlangt als vorher oder Forderungen zurückgenommen werden. Es können Streitwerte also auch geringer werden. Wenn Kosten von der Gegenseite einzufordern sind, veranlassen wir dies unaufgefordert.

Wenn Sie arm im Sinne des Gesetzes sind, haben Sie die Möglichkeit, außergerichtlich Beratungshilfe zu beantragen und gerichtlich Verfahrenskostenhilfe in Anspruch zu nehmen. Die notwendigen Formulare finden Sie in der Regel auf der Website des für Sie zuständigen Gerichtes oder erhalten sie über uns.